Sichtschutzzaun WPC – vielfältig und umweltfreundlich

5.0
01

Auf der Suche nach WPC.
Entdeckungstour Wood-Plastic-Composites

https://pixabay.com/de/überrascht-süss-tier-eichhörnchen-3786845/

Wetterfest, langlebig, umweltfreundlich

Neben Holz und Kunststoff gewinnt seit einigen Jahren WPC als Material für Sichtschutzzäune an Popularität. Das Kürzel steht für Wood Plastic Composites, also Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe. Beim Holzanteil handelt es sich um Holzfasern oder Holzmehl. Der Kunststoffanteil besteht überwiegend aus Polypropylen (PP) oder Polyethylen (PE). Europäische Hersteller verwenden für einen solchen Zaun einen Holzanteil von 50 Prozent oder mehr. Der Sichtschutzzaun 2019 und alles was du hierzu wissen musst:

Ein Zaun aus WPC ist feuchtigkeitsresistenter als ein Holzzaun und hat bessere Brandschutzeigenschaften. Im Vergleich zu Kunststoffen bietet das Material höhere Steifigkeit und dehnt sich bei Hitze weniger stark aus. Mit dem bloßen Age lässt sich ein WPC Zaun oft nicht von einem Holzzaun unterscheiden. Weitere Vorteile: WPC ist langlebig, pflegeleicht und als Sichtschutz in vielen verschiedenen Varianten erhältlich.

Vorteile von WPC Sichtschutz im Einzelnen

Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit

Die gute Feuchtigkeitsresistenz hängt unmittelbar mit der Langlebigkeit von Sichtschutz WPC zusammen. Wasser ermöglicht Fäulnisprozesse, die erst das Aussehen und dann die Stabilität beeinträchtigen. Im WPC sind Holz- oder andere organische Anteile mit Kunststoffanteilen ununterscheidbar vermengt. Es gibt in einem WPC Zaun also keine größeren Volumenabschnitte, die nur aus fäulnisanfälligem Material bestehen. Um langfristige Witterungsbeständigkeit zu gewährleisten, muss WPC trotzdem ausreichend stark beschichtet sein. Das ist bei fast allen erhältlichen Modellen der Fall.

Einfache Reinigung und umweltfreundliches Recycling

Sichtschutz aus WPC ist pflegeleicht und einfach zu reinigen. Alltägliche Verschmutzungen lassen sich problemlos mit Wasser, Spülmittel und gegebenenfalls einer Bürste entfernen. Flecken, die manchmal nach schneller Verdunstung von Wasser auf der Oberfläche zu sehen sind, beseitigst du mit einem essighaltigen Reiniger.

Bei stärkerer Verunreinigung, vor allem durch Öle, solltest du einen speziellen WPC-Reiniger verwenden. Andere Reiniger enthalten oft Lösungsmittel, die nicht nur Schmutz, sondern auch die Beschichtung der Sichtschutzprofile angreifen. Am Ende seines Gebrauchs, der viele Jahre andauern kann, kommt der Umwelt die Recyclingfähigkeit von WPC Sichtschutz zugute. Diese Eigenschaft macht das Material bei ökologisch verantwortungsvoll handelnden Menschen beliebt.

WPC Zaun – Viele Varianten, Einsatzmöglichkeiten und Designs

Ein Sichtschutzzaun aus WPC ist in allen Bereichen einsetzbar, in denen Sichtschutz erwünscht ist. Mit einem Modell für die Komplettumzäunung eines Grundstücks inklusive Gartenpforte wählst du eine blickdichte Alternative zu einem herkömmlichen Gartenzaun. Zusätzlich gibt es WPC-Sichtschutz für einzelne Areale wie die Terrasse, den Pool und andere Bereiche, in denen dir die Privatsphäre wichtig ist.

Du findest Sichtschutzzäune mit fest vorgegebener oder frei wählbarer Anzahl der einzelnen Elemente. Maßanfertigungen sind möglich und mit einem deutlichen Aufpreis zur Fertigware verbunden. Grundsätzlich zu beachten ist die Höhe: 180 cm sind ein guter Richtwert. Um vorab zu prüfen, welche Bereiche der Sichtschutz abdeckt, kannst du eine Schnur in der geplanten Höhe der Oberkante spannen.

WPC Zäune sind in unterschiedlichen Designs erhältlich. Beliebt ist Echtholzoptik, die das WPC von Vollholz optisch ununterscheidbar macht. Speziell für Pflanzenfreunde sind Zäune mit Rankgittern interessant. Optimale Stabilität bietet ein Sichtschutzzaun WPC mit festem Rahmen und einbetonierten Zaunpfosten. Bei diesen Modellen werden die Sichtschutzprofile meist waagerecht in den Rahmen eingelegt. Metallene Abschlussleisten zum Schutz und für eine harmonische Optik gehören zum üblichen Lieferumfang.