Sichtschutzzaun Holz – der Natur zur Liebe

Natürliche Optik und guter Blickschutz

Für einen effizienten Sichtschutz ist Holz hervorragend geeignet. Das Naturmaterial passt sich an die Bepflanzung im Garten an, so entsteht rund ums Haus ein stimmungsvoller Eindruck. Auch die Eigenschaften sind gut: Der Sichtschutzzaun Holz ist mit einer sorgfältigen Vorbehandlung pflegeleicht und jahrelang haltbar. Zudem bekommst du einen Holzzaun als Sichtschutz aus vielen Holzarten und in zahlreichen Varianten.

Sichtschutz Holz
Zaun für deinen Garten

https://pixabay.com/de//de/person-mensch-kind-mädchen-kleid-915717/

Ein Sichtschutz aus Holz für den Garten

Wer fremde Blicke abhalten möchte, entscheidet sich gern für einen Sichtschutzzaun aus Holz. Der praktische Holzzaun mit einer Höhe von 180 bis 200 Zentimeter kann als Trennung zum Nachbargarten oder zur angrenzenden Terrasse der Nachbarn verwendet werden. Als Begrenzung für das Grundstück ist er ebenfalls gut geeignet. Der Sichtschutz aus Holz besteht aus einzelnen Elementen, die an einbetonierten Pfosten befestigt werden. Die sichere Montage ist wichtig, damit der Holzzaun bei stürmischem Wetter nicht umgeweht wird.

Du hast beim Holz für den Sichtschutz die Wahl zwischen heimischen Nadelhölzern und exotischeren Holzarten. Zu den heimischen Arten (die aber auch importiert sein können) gehören Fichte, Tanne, Kiefer, Douglasie und Lärche. Zu den Exoten zählen zum Beispiel Bambus, Bangkirai, Cumaru, Garapa, Ipe und Massaranduba.

Die Besonderheiten bei einem Holz

Wenn du dich für einen Sichtschutzzaun aus Holz interessierst, sind einige Fakten über Holz als Material wissenswert. Damit der Sichtschutz aus Holz gut haltbar ist, empfiehlt sich ein Massivholz mit einer hohen Widerstandsfähigkeit. Genaue Angaben liefert die Norm DIN EN 350-2 mit der Einteilung in fünf Dauerhaftigkeitsklassen. Feuchtigkeit bei Bodenkontakt, Regenwasser, Temperaturschwankungen und Schädlinge können dem Holz schaden. Deshalb ist neben den natürlichen Eigenschaften für den Holz Sichtschutz auch die richtige Vorbehandlung wichtig.

Möglichkeiten zur Holzbehandlung

Für Nadelhölzer ist die Kesseldruckimprägnierung eine gute Methode, um das Holz dauerhaft haltbar zu machen und zu schützen. Das Verfahren ist eine Behandlung mit speziellen Salzen, die mit hohem Druck in das Holz gepresst werden. Die Kesseldruckimprägnierung für den Sichtschutz aus Holz ist ökologisch gut verträglich.

Der Holzzaun kann mit Lack, Holzöl, Lasur oder Farbe behandelt beziehungsweise gestrichen werden. Wenn die ursprüngliche Farbe erhalten werden soll, ist eine Behandlung mit Holzöl oder Lasur richtig. Beim Streichen mit Lack oder Farbe kannst du die Holzfarbe nach Wunsch verändern. Wichtig sind ökologisch verträgliche Mittel.

Eine weitere Variante für den Holzschutz ist die thermische Modifizierung. Dabei wird die Holzstruktur mit Wasserdampf bei sehr hohen Temperaturen so behandelt, dass das Holz extrem langlebig und robust ist. Das Thermoholz bekommt durch die Hitzebehandlung eine dunklere Farbe.

Für wen ist ein Holzzaun die richtige Wahl?

Der Sichtschutzzaun Holz ist immer dann richtig, wenn du großen Wert auf natürliche Materialien legst. Nachdem der Sichtschutz aus Holz in vielen Designs, Holzarten und Größen erhältlich ist, gibt es vom Stil her kaum Einschränkungen. Der Holzzaun kann als Begrenzung mit Sichtschutz zum Bauerngarten und zum Landhaus passen, ist aber auch für ein sehr modernes Haus mit einem reinen Ziergarten eine gute Wahl.

Mit einem Sichtschutzzaun aus Holz lässt sich auch eine schöne Gartengestaltung erreichen. Du kannst das Holz als Sichtschutz an der Gartengrenze anbringen, aber auch bei einem großen Garten einzelne Bereiche abtrennen.

Ebenso eignet sich Holz als Sichtschutz nicht nur für private Objekte, sondern auch für den gewerblichen Bereich. Wer eine Hotelterrasse, ein Gartencafé oder einen Sauna-Außenbereich mit einem zuverlässigen und stilvollen Sichtschutzzaun aus Holz ausstattet, erzielt optisch und praktisch sehr gute Ergebnisse.